• Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 938 anderen Followern an

Fachkräftemängel in der Pflege: Wie gross ist die Abhängigkeit vom Ausland?

Die Schweiz soll mehr Fachkräfte ausbilden und weniger aus dem Ausland rekrutieren, das verlangt die Pflegeinitiative. Doch wie gross ist die Abhängigkeit? Knapp ein Drittel des Pflegefachpersonals in den Schweizer Spitälern und Heimen hat ein ausländisches Diplom – in der Westschweiz ist es gar mehr als die Hälfte. In den letzten sechs Jahren wurden über 15’000 Diplome von Pflegefachkräften aus 92 verschiedenen Ländern anerkannt. Die allermeisten wurden jedoch in den Nachbarstaaten ausgestellt. Eine Tendenz zu mehr Gesuchen aus weiter entfernten Staaten ist nicht erkennbar. So wurden im Schnitt der letzten sechs Jahre nur rund 30 Diplome aus Polen beziehungsweise 77 aus Rumänien anerkannt – die Zahlen sind bei beiden Staaten sinkend, obwohl für Pflegefachkräfte von dort genauso wie für denjenigen aus den Nachbarstaaten Personenfreizügigkeit gilt.

Mehr dazu im Bund:

https://epaper.derbund.ch/index.cfm/epaper/1.0/share/default?defId=46&publicationDate=2021-10-26&newspaperName=Der%20Bund&pageNo=7&articleId=125401430&signature=1973

QUELLE DES CARTOONS: der Bund vom 26.10.21, Seite 7

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: