• Gib deine E-Mail-Adresse ein, um diesem Blog zu folgen und per E-Mail Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

    Schließe dich 999 anderen Followern an

Wie lange dauert ein Leben nach dem Tod?

Licht in den Übergang

Nach dem Hirntod ist alles vorbei, das Bewusstsein ist verschwunden, der Mensch fühlt nichts mehr. Aber stimmt das eigentlich? FOCUS Online stellt vier verblüffende Fakten zum Thema Nahtoderfahrung vor.

Mehr dazu hier:

https://www.focus.de/gesundheit/videos/studien-zu-nahtoderfahrungen-verblueffende-fakten-ja-es-gibt-ein-leben-nach-dem-tod-es-dauert-nur-wenige-minuten_id_6571708.html

Die Sterbeamme (Audio)

Grenzwege

Sabine Amrhein ist die einzige zertifizierte Sterbeamme in der Schweiz. Nahtoderlebnisse und eine Pilgerreise waren Stationen auf ihrem Weg. In einem Kloster begleitete sie eine sterbende Nonne und beschloss, Sterbeamme zu werden. Heute führt sie in der Nähe Berns eine Grenzwege-Praxis.

Mehr dazu hier:

https://www.neo1.ch/programm/aktuell/neo1-portraet/neo1-portraet/datum/2018/10/04/sabine-amrhein-bern.html

https://www.bernerzeitung.ch/region/bern/Die-Sterbeamme/story/18965136

Praxis für Grenzwege

https://www.sabineamrhein.ch/trauerbegleitung/bern/

„Ich bin schon einmal gestorben“ (Video)

Was ist eigentlich eine Nahtoderfahrung? Was passiert dabei genau? Wie ist ein solcher Einblick hinter das Leben theologisch einzuordnen? Und kann eine solche Erfahrung wissenschaftlich erklärt werden? Der Biologe und Theologe Dr. Heinz-Hermann Peitz gibt im Interview Antworten auf diese Fragen.

Aktuelle Videobeiträge aus der Evangelischen Landeskirche in Württemberg unter http://kirchenfernsehen.de/

«In Todesnähe schaffen Bilder Vertrauen» (Interview)

Sterbende kommunizieren oft in Bildern und Metaphern. Simon Peng-Keller, Professor für Spiritual Care (Foto), hat sich mit der Symbolsprache von Schwerkranken auseinandergesetzt. Für ihn ist sie ein wichtiger Schlüssel zum Verständnis dieser Menschen.

Interview von Heimito Nollé (Ref.ch)

https://www.ref.ch/news/in-todesnaehe-schaffen-bilder-vertrauen/

Von der Biologie des Todes

Photo by Tookapic on Pexels.com

Der Kreislauf bricht zusammen, die Atmung setzt aus, das Herz hört auf zu schlagen – ein Leben geht zu Ende. Der Körper versucht, das Gehirn bis zuletzt mit Sauerstoff zu versorgen. Was uns in diesen letzten Augenblicken durch den Kopf geht, lässt sich nicht mit Gewissheit sagen. Erkenntnisse aus der Wissenschaft.

Mehr dazu hier:

https://www.swr.de/odysso/biologie-des-todes/-/id=1046894/did=20440940/nid=1046894/1yztlob/index.html

%d Bloggern gefällt das: